Hier erzählen Münchner Singles ihre Liebesgeschichten


Wir freuen uns über romantische Liebesgeschichten mit Happy End genauso wie über jede andere Geschichte, die ihr mit den Müsis erlebt habt, egal ob sie lustig, traurig oder spektakulär ist. Eine Geschichte mit Bild belohnen wir mit einer Kleinigkeit, also traut Euch und schreibt uns.

  • Den Prinz unter den Fröschen

    27.06.2011
    Ja, ich hab unter den Fröschen doch meinen Prinzen gefunden........ liebe Mädels habt MUT und schreibt....auch meine Kinder sind sehr glücklich und nun werden wir sehen wies weitergeht.

  • Schon ins Foto verliebt

    24.06.2011
    Es gibt eigentlich nix spannendes zu erzählen, ich habe einen provokanten thread verfasst, sehr viele Zuschriften bekommen, zig Männer gedatet und der schlanke braunäugige Akademiker, den ich gesucht habe, war dabei. Ich hab mich bereits ins Foto verliebt, in echt ist er auch toll und wir wohnen jetzt zusammen.

  • So unkompliziert

    23.06.2011
    Haben uns ganz unkompliziert bei den MüSis geschrieben, getroffen und sind jetzt seit ca. 5 Monaten zusammen. Danke an Euch und die Seite. Ich kann's nur weiterempfehlen!

  • Eine echte Patchwork-Familie

    30.08.2010
    <br> Liebes MS-Team, <br> <br> falls es für Euch interessant ist und Ihr so etwas ein wenig nach verfolgt, wir haben uns im Oktober 2009 auf Eurer Seite kennen gelernt und im April 2010 auf dem Riederstein am Tegernsee kirchlich und im Juni 2010 auf der Roseninsel im Starnberger See standesamtlich geheiratet. Wir haben jetzt zusammen 3 Kinder (Patchwork eben) und finden es toll, dass MüSi eben auch nicht nur „Fleischmarkt“ ist, sondern richtige Beziehungen und sogar Familien entstehen können! <br> Herzliche Grüsse <br> Katinka & Stefan

  • Beim ersten Date hat es gefunkt

    26.08.2010
    <br> Eigentlich hatte sich Robert nur auf einen Post im Müsi-Flohmarkt gemeldet, doch dann traf er die Frau, mit der er heute verheiratet ist und eine kleine Tochter hat. Hier erzählt er seine Geschichte: <br> „Ich hatte keine großen Erwartungen als ich mich bei den Münchner Singles angemeldet habe. Als jemand im Flohmarkt etwas suchte, das ich hatte, meldete ich mich. Daraus ergab sich ein netter Kontakt, durch den ich schnell ein paar weitere Müsis kennen lernte. Alsbald ging ich auch auf einige Events, welche von Mitgliedern veranstaltet wurden und so wuchs mein Bekannten- und mittlerweile auch Freundeskreis. <br> Auf einem solchen Event lernte ich meine jetzige Frau kennen. Bei unserem ersten Date zu zweit hat es dann gefunkt. Nach ein paar Monaten sind wir zusammen gezogen, haben ein kleines Müsimädchen zur Welt gebracht und schließlich auch geheiratet. <br> Auch weiterhin besuchen wir Events und stehen in Kontakt mit den Müsis, von denen einige zu unserem festen Freundeskreis gehören. <br><br> Für uns kann ich behaupten, dass das Prinzip der Münchner Singles ein voller Erfolg ist.“

  • Bei 3. Date hats geklappt

    01.06.2010
    Ich glaube ich war ab April 2010 angemeldet. Am 01.06.10 hatte ich mein drittes Date mit jemandem von den Münchner Singles. Das war definitiv der Richtige! Seither sind wir zusammen. Hätte nie gedacht, dass so was funktionieren könnte. Aber es geht! Sollte es wider Erwarten nicht klappen mit der Beziehung, dann werde ich mich auf jeden Fall wieder hier anmelden. Ist sehr empfehlenswert! Vielen Dank!

  • Die Hochzeitsglocken läuten

    01.12.2009
    Ich war schon einige Zeit bei den Müsis und habe auch dadurch viele nette Bekannte gefunden. Mit einigen war ich beim Tanzen, mit anderen beim Tollwood, Kino, Nordic Walken oder ganz unverbindlich beim brunchen. Eine feste Beziehung wollte ich nicht eingehen, da ich in letzter Zeit einige nicht sehr schöne Erfahrungen gemacht hatte. Außerdem war ich ein glücklicher Single, da ich einen großen Freundes/Bekanntenkreis hatte und kein einsamer Single. <br> Eines Tages, ich war wieder einmal bei den Müsis, wollte ich nachsehen ob meine Freundin ebenfalls online war. Und las bei 49 Jahre männlich den Namen "Gradraus". Genau dieser eigenartige Name machte mich neugierig. Gradraus. Seltsam! Ich ging auf die Seite und schaute die Bilder an. Sonst nichts. Nur rein aus Neugierde. Was sah ich? Bilder von 2 bezaubernden langhaarigen Katzen. Ich schrieb ganz unverbindlich, daß es sich zwei wunderschöne Exemplare handelt und die beiden sicher viel Pflege brauchen. Und schon war ich mit dem Gradraus in einem regen Emailkontakt. <br> Irgendwann habe ich mir dann das Profil angeschaut und mußte feststellen, daß wir beide viele Gemeinsamkeiten haben. So schlug ICH vor ob wir nicht einmal miteinander telefonieren könnten. Gesagt, getan! Welch schöne warme sanfte Männerstimme war da am Telefon. Wir telefonierten ein paar Mal und unsere Gespräche waren immer total interessant und keinesfalls langweilig. Wir schwammen praktisch auf gleicher Wellenlänge. Wie ICH schlug vor ob wir uns nicht einmal auf dem Christkindlmarkt am Odeonsplatz treffen könnten Gesagt, getan. Wir machten einen Tag aus. 19 Uhr vor dem Eingang. <br> Am nächsten Tag suchte ich Ihn bei den Lokalisten. Und fand ihn! Ich war entsetzt! Stand da nicht ein voll tätowierter, langhaariger Typ mit "Bösenbubenblick". Nächstes Bild ein, wie scheint besoffener, Typ bei einem Bikertreffen: Ich war fertig mit der Welt. Was tun? Absagen, nicht absagen? Ich entschied mich für nicht Absagen und legte mir gleich die Ausrede parat, ich bekomme Migräne und muß jetzt dann heim. <br> Der Tag kam. Ich kam die Rolltreppe hoch, suchte diesen Typen und fand? Einen normal gekleideten freundlichen schüchternen Mann vor. Wir gingen über den Christkindlmarkt, schlenderten dann noch nach Schwabing eine Kleinigkeit essen und ehe wir uns versahen, war es 1 Uhr. Es war ein wunderschöner angenehmer Abend. Beim Abschied in der U-Bahn wollte er noch wissen ob wir uns wiedersehen? Tja und so nahm alles seinen Lauf Nach einem Jahr zog er zu mir und dieses Jahr im September läutete die Hochzeitsglocken für uns. Er zum dritten mal, ich zum zweiten mal. Wir sind immer noch sehr sehr glücklich und jeder von uns beiden hat genau den Partner gefunden, nach dem er schon immer gesucht hat. Gott sein Dank war ich nicht feige und bin zum Date gegangen! <br> Vielen Dank liebe Müsi's, daß ich/wir durch Euch unsere Liebe des Lebens gefunden haben. <br>Danke!

  • Die Geschichte von Diana und Basti

    30.11.2009
    Eigentlich wollte ich nichts mehr von Männern wissen und meldete mich nur auf Anraten meiner Freundin an, um mit Ihr so genannte Doppeldates zu starten. Gleich bei unserem ersten Date im Dezember 09 trafen wir uns mit 2 männlichen Singles. Allerdings muss man sagen, dass die beiden nichts von unserem Vorhaben wussten. Wir trafen uns im selben Lokal und saßen in unmittelbarer Nähe, um uns moralisch zu unterstützen, da wir beide doch recht schüchtern waren. Bei meiner Freundin hatte es an diesem Abend leider nicht gefunkt, anders sah es bei mir aus. Basti und ich verliebten uns ineinander und unternahmen die darauf folgenden Tage immer mehr. Ende Dezember kam es zu unserem ersten Kuss und bis heute sind wir noch zusammen. Für mich war es wichtig einen seriösen, lieben und ehrlichen Menschen zu finden, der mich und meine Katzenmacke liebt. Ich habe ihn gefunden...

  • Aus Freundschaft wurde Liebe

    03.09.2008
    Als ich 2008 das Profil dieses Mannes entdeckte, wurde ich neugierig: Das Foto hatte mich spontan angesprochen, und zudem gab er an, dass er frisch aus einer Trennung komme, aktuell nicht „beziehungsfähig“ sei und "nette Menschen" kennenlernen wolle. Daher lud ich ihn dazu ein, meine liebe Clique kennenzulernen. Die waren begeistert, der Abend war total lustig und eine wunderschöne Freundschaft begann. Immer mehr unternahmen wir gemeinsam - anfangs zu zweit, später auch zusammen mit meiner Tochter - und verliebten uns ineinander. Das Schicksal meint es gut mit uns: Heute sind wir verheiratet und zu einer erfüllenden Familie zusammen gewachsen.

Anzahl pro Seite: